Zum Inhalt springen
Startseite » Silvester Getränke, Punsch und Feuerzangenbowle

Silvester Getränke, Punsch und Feuerzangenbowle

  • von

Keine Party an Silvester ohne die richtigen Getränke. Eine gute Party hat die optimale Mischung aus leckerem Essen und tollen Getränken. Ob mit oder ohne Alkohol, für jeden Geschmack gibt es die passende Lösung. Hier stellen wir ein paar Klassiker für eine Silvesterparty vor.

Werbung: Dieser Beitrag enthält Werbung. Wenn ihr etwas über die Links in diesem Beitrag kauft, erhalten wir eine Provision. Euch entstehen dafür keine zusätzlichen Kosten.

Feuerzangenbowle – Klassiker der Silvester-Getränke

Feuerzangebowle ist ein Klassiker der Silvester Getränke
Feuerzangebowle ist ein Klassiker der Silvester Getränke (Symbolfoto © karepa / stock.adobe.com)

Passend zum Film „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann von 1944 ist dieses heiße Getränk ein Klassiker an Silvester. Kleine Vorwarnung, die Bowle kann schnell müde machen, sollte also vorsichtig getrunken werden, wenn ihr noch was vorhabt. Das Grundrezept geht wie folgt:

  • Zwei Flaschen Rotwein (trocken)
  • Nelken und Zimtstangen
  • Zitronenschale und Orangenschale

Die Zutaten werden in einem Topf erhitzt (nicht kochen lassen). Am besten verwendet ihr ein Feuerzangenbowlen-Set, bei dem auch gleich die richtige Feuerzange vorhanden ist. Diese benötigt ihr auch als nächstes, sie wird über den Topf gelegt und darauf ein Zuckerhut platziert. Der Zuckerhut wird jetzt mit reichlich Rum (mindestens 54% Alc., besser sogar noch stärker) übergossen, dann der Zuckerhut angezündet. Wenn der Alkohol fast verbrannt ist, kann vorsichtig mit einem Löffel Rum nachgegossen werden. Achtung, nie mit der Flasche den Alkohol über die Flammen gießen, da Stichflammen auch leicht zu Verbrennungen oder Bränden führen können.

Für eine Variante mit wenig Alkohol kann Apfel- und Traubensaft gemischt werden und der Rotwein damit ersetzt werden. Auch ganz ohne Alkohol geht es, aber dann brennt der Zuckerhut leider nicht, und gerade das macht es natürlich zu einem Highlight der Silvester-Getränke.

Tipp: Es muss nicht immer ein großer Topf sein, es gibt auch kleine Feuerzangen, die auf eine Tasse passen. Dann aber nicht den passenden Zuckerhut vergessen.


Silvester-Getränke nach Alfred Tetzlaff

Ein weiteres Getränk aus einer Kult-Serie ist der Silvesterpunsch, den „Ekel-Alfred“ in „Ein Herz und eine Seele“ gemacht hat. Diese Folge kommt, ähnlich wie Dinner for One, jedes Jahr an Silvester zu unterschiedlichen Zeiten auf mehreren Sendern. Für uns gehören dies Sendungen einfach zu Silvester dazu, genauso wie der Spruch:

Das ist Punsch du dusselige Kuh. Punsch, Punsch, Punsch!

Alfred Tetzlaff

Die Zutatenliste des Punschs nach Alfred Tetzlaff ist kurz und besteht aus: Rum. Dieser wir in einem Topf erhitzt und getrunken. Ob man mit diesem Punsch den ganzen Silvesterabend übersteht, muss natürlich jeder für sich entscheiden. Wer die Sendung auch nach Silvester sehen möchte, sollte sich die passende DVD kaufen.


Cocktails für die Silvesterparty

Auch leckere Cocktails eigenen sich perfekt dazu, um das Jahr gemeinsam mit Freunden ausklingen zu lassen. Mein Favorit ist der Moscow Mule. Die wichtigste Zutat dafür ist Ginger-Beer, das ihr am besten selbst herstellt (Achtung, das dauert ein paar Tage, das sollte in eurer Planung berücksichtigt werden). Ihr benötigt:

  • 50ml Vodka
  • 20ml Limettensaft
  • Gingerbeer zum Auffüllen (Alternativ geht auch Ginger Ale)
  • Eiswürfel
  • Limette, Gurke, Minze zum Dekorieren
Moscow Mule ist ein passender Cocktail für eine Silvester Party
Moscow Mule ist ein passender Cocktail für eine Silvester Party (Symbolfoto © vm2002 / stock.adobe.com)

Serviert wird der Mosow Mule traditionell in Kupferbechern, was auch die typische Optik des Drinks ausmacht. Darein kommen die Eiswürfel, der Vodka und der Limettensaft. Dann noch mit Gingerbeer auffüllen und dekorieren.

Für eine Virgin-Variante (ohne Alkohol) könnt ihr den Vodka einfach durch Sodawasser ersetzen.


Sekt zum Anstoßen

Ganz wichtig und auf keinen Fall vergessen dürft ihr den Sekt, zum Anstoßen um Mitternacht. Den Sekt (auch den gibt es alkoholfrei) kühlt ihr am besten in stilvollen Sektkühlern, damit ihr nicht ständig zum Kühlschrank laufen müsst. Dann heißt es nur noch warten auf 12 Uhr. Da es so viel über Sekt, Champagner und Co. zu erzählen gibt, habe ich dazu einen eigenen Beitrag erstellt. → Zum Beitrag


Sekt zum Anstoßen. Prost Neujahr!
Sekt zum Anstoßen. Prost Neujahr! (Symbolfoto © АG Photo Design / stock.adobe.com)

Prost Neujahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner